Friscaldo - Logo - Home
Einzige Fachzeitschrift für Industrie-, Gewerbe-, Klimakälte und Wärmepumpen

Kälte


Mobile Performance-Messung von Kältemaschinen im realen Betrieb

07.12.2018 - Ausgabe: 6-2018
Mit der am Institut für Energiesysteme und Fluid-Engineering (IEFE) entwickelten mobilen Messapparatur lassen sich Performance-Messungen an Kältemaschinen vor Ort unter realen Bedingungen durchführen. Betriebszustände und deren zeitliche Verläufe können so eindeutig identifiziert werden und ermöglichen eine zielgerichtete Planung von Ersatzanlagen sowie eine effiziente Optimierung bestehender Anlagen.

Trocknungskompetenz mit Bitzer Intelligenz

07.12.2018 - Ausgabe: 6-2018
Der 1800-Seelen-Ort Stiefenhofen liegt mitten im Allgäu, umgeben von grünen, saftigen Wiesen und Hügeln. So saftig, dass man auf die Spezialisierung der einzigen Firma im Ort von alleine wohl nicht kommen würde: Trocknung. Die hier ansässige Harter GmbH fertigt Trocknungsanlagen für die Industrie und setzt dabei auf Kondensationstrocknung auf Wärmepumpenbasis. Fester Bestandteil dieser Wärmepumpen: Verdichter und IQ-Module von Bitzer.

Green Building dank ganzheitlicher Planung

10.08.2018 - Ausgabe: 04-2018
CO2-neutral wird der Rewe-Supermarkt im schleswig-holsteinischen Norderstedt betrieben. Für diesen hohen Gebäudestandard und den nachhaltigen Umgang mit stofflichen und energetischen Ressourcen wurde das Gebäude in der Zertifizierungsvariante «Handelsbauten» mit dem DGNB-Preis in der Kategorie Platin ausgezeichnet. Im transkritischen CO2-Kältesystem der Firma Epta arbeitet ein Güntner-Gaskühler Flat Vario der Baureihe S-GVH.

Ganzheitliche Systemoptimierungen bei industriellen Grosskälteanlagen ermöglichen substanzielle Energieeinsparungen und reduzieren die Betriebskosten nachhaltig

15.06.2018 - Ausgabe: 03-2018
Fachlicher Hintergrund: Existierende Grosskälte-Anlagesysteme, bestehend aus der Erzeugung, Verteilung und Nutzung der Kälte, sind meist in Teilen nicht dynamisch geregelt und werden daher hinsichtlich Energiebedarf und Energiekosten nicht optimal betrieben. Die Möglichkeiten für eine energetische Optimierung sind jedoch vielfältig.

Gutes Klima nicht nur für die «Cloud»

06.04.2018 - Ausgabe: 02-2018
Jedes Kind kennt heute die «Cloud». Was als ausgeklügelte Werbekampagne begann, bestimmt heute das Business, den Alltag, unsere ganze Welt. Dafür jagen täglich unvorstellbare Datenmengen um den Erdball, werden zentral in gigantischen Rechenzentren oder lokal beim Eigentümer verarbeitet und gespeichert – auf firmeneigenen und auf fremden Servern. Denn die «Cloud» ist nur eine von verschiedenen Möglichkeiten, seine Daten zu speichern und zu kühlen. Interessante Aussichten für die Kälte- und Klimabranche.