Friscaldo - Logo - Home
Einzige Fachzeitschrift für Industrie-, Gewerbe-, Klimakälte und Wärmepumpen

Anwendungen im Tieftemperaturbereich stellen grundsätzlich höhere Anforderungen an jeden Verdichter. Das gilt in besonderem Mass für sauggasgekühlte halbhermetische Verdichter. Im Niedrigtemperaturbereich ist der Kältemittel-Massenstrom geringer und wird vom Antriebsmotor unverhältnismässig stark erhitzt. Das hat die folgenden Effekte auf das Verdichterverhalten.

Das trifft insbesondere auf Kältemittel mit einem hohen Isentropen-Exponenten zu, also auch auf die neuen HFO/HFC-Mischungen mit einem niedrigeren GWP-Wert, die vorläufig als Ersatzkältemittel für R404A anvisiert werden. Bei Anwendung dieser Kältemittel im Tieftemperaturbereich in sauggasgekühlten halbhermetischen Verdichtern ist es wichtig, spezielle technische Massnahmen zur Reduzierung der Druckgastemperatur zu berücksichtigen.

GEA Bock HA Serie

Die GEA Bock HA-Verdichter stellen hier die effizienteste Alternative dar. Die Verdichter arbeiten direktansaugend und der Motor wird luftgekühlt. Das Sauggas wird nicht zusätzlich vom Motor aufgeheizt, sondern direkt ohne Umweg über den Motor vom Verdichter angesaugt. Die Motorkühlung erfolgt über eine kompakte Belüftungseinheit, die durch gezielte Luftkühlung nicht nur den Motor selbst, sondern auch die Zylinderköpfe kühlt. Dadurch kann die Druckgastemperatur reduziert werden. Das Ergebnis: eine deutliche Leistungserhöhung und eine Erweiterung des Einsatzbereichs. Die luftgekühlte HA-Baureihe bietet deshalb folgende Vorteile im Vergleich zur standardmässigen gasgekühlten halbhermetischen Baureihe:

  • Niedrigere Verdichtungsendtemperaturen. Besonders vorteilhaft im Betrieb mit neuen Niedrig-GWP-Übergangs-R404A-Ersatzkältemitteln.
  • Höhere Effizienz, insbesondere im Vergleich zu Kompressor-Modellen, die gezwungen sind, eine Flüssigkeitseinspritzung für die Gaskühlung zu verwenden.

Effiziente Anwendung für Tiefkühlung

Das von GEA speziell entwickelte «HA-Prinzip» für luftgekühlte Verdichter repräsentiert die effizienteste halbhermetische Lösung für Anwendungen in der Tiefkühlung. Im Rahmen kontinuierlicher Optimierungen werden die neuen HA44e-Verdichter, die auf der GEA Bock HG44e-Baureihe basieren, die mehr als zwanzig Jahre alte Kompressor-Baureihe HA4 ersetzen. Zusammen mit den bereits optimierten HA22e- und HA34e-Baureihen vervollständigt die HA44e-Baureihe die neue GEA Bock HAe-Serie. Neben der Zuverlässigkeit stand bei der Entwicklung dieser neuen Verdichter der Wirkungsgrad im Vordergrund.

Um dies für einen konkreten Anwendungsfall zu überprüfen, kann jederzeit online die Auslegung berechnet werden.
vap.gea.com