Friscaldo - Logo - Home
Einzige Fachzeitschrift für Industrie-, Gewerbe-, Klimakälte und Wärmepumpen

Erstmalige Lohnerhebung in der Kältebranche

Wie hoch sind die Gehälter der Kältefachleute? Gibt es regionale Unterschiede? Wie sind die Unterschiede bei Alter und Tätigkeit? Mit der seit Kurzem vorliegenden Lohnerhebung sollen diese Fragen beantworten werden. Die Broschüre richtet sich an Unternehmen der Kältebranche. Die Ergebnisse dienen als Benchmark und liefern Anhaltspunkte für Lohnverhandlungen.

Wichtig: Es handelt sich um eine Erhebung, nicht um eine Empfehlung und keinesfalls um Mindestlohnvorgaben. Kältefachbetriebe sind im Regelfall keinem Gesamtarbeitsvertrag unterstellt. Folglich ist es Sache der Unternehmen, die Höhe der Gehälter festzulegen.

Die Auswertungen basieren auf den Lohndaten von 727 Mitarbeitenden in 68 Unternehmen (exkl. Lernende). Gemäss Schätzungen beschäftigen die Schweizer Kältefachbetriebe ca. 2500 Kältefachleute. Somit erfasst die nun vorliegende Erhebung knapp 30 % dieser Saläre. Auf den ersten Blick handelt es sich um eine beachtliche Anzahl Datensätze. Betrachtet man die Resultate jedoch nach Mitarbeiterkategorien, Altersklassen und Regionen, ist die Datenbasis pro Untergruppe teilweise klein. Dies ist bei der Interpretation der Resultate unbedingt zu beachten.

Die Resultate werden nicht digital, sondern ausschliesslich in Form einer Broschüre zur Verfügung gestellt. Unternehmen, welche an der Umfrage teilgenommen haben, erhalten die Broschüre vergünstigt (Bestellformular musste mit der Umfrage zusammen eingereicht werden). Alle anderen können die Broschüre beim SVK für Fr. 180.– (exkl. MWST) erwerben.

Onlinebestellung unter:
svk.ch/Lohnerhebung

Branchenlösung BATISEC: Einfach, pragmatisch, wirkungsvoll

Arbeitgeber sind verpflichtet, Massnahmen in Sachen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zu treffen. Diese präventiven Massnahmen lohnen sich. Denn krankheits- und unfallbedingte Ausfälle von Mitarbeitenden können auch für die Betriebe schwerwiegende Folgen haben. Die SVK-Mitgliederbetriebe haben direkten Zugang zur Branchenlösung BATISEC. So können die gesetzlichen Vorgaben einfach, pragmatisch und wirkungsvoll umgesetzt werde. Infos zur Branchenlösung, zu den Weiterbildungskursen und zu den Dienstleistungen von BATISEC sind zu finden unter der neu gestalteten Website: batisec.ch

Revision Kälteberufe gestartet

Die 5-Jahres-Überprüfung der Bildungserlasse ergab, dass insbesondere bei den Abschlussprüfungen der Kältesystem-Monteur/-innen eine Anpassung – Wechsel von LAP im Betrieb hin zu LAP in einer «Lehrhalle» – zu prüfen sei. Im Dezember 2017 beschlossen die zuständigen Gremien, die drei Kälteberufe einer Revision zu unterziehen. Ende Juni entwickelte die zuständige Arbeitsgruppe im Rahmen eines Workshops die künftigen Berufsbilder und Kompetenzraster. Mitte September sollen diese Dokumente durch die Bildungskommission verabschiedet werden. Bis Ende Jahr gilt es, die gesamten Verordnungen und Bildungspläne den überarbeiteten Berufsbildern anzugleichen. Anfangs 2019 wird sich die ganze Branche im Rahmen einer Vernehmlassung zu den Bildungserlassen äussern können. Die Arbeitsgruppe arbeitet getreu dem Motto: Gutes beibehalten, Neuem eine Chance geben. Für die Abschlussprüfungen zeichnet sich eine vernünftige und einfacher umsetzbare Lösung ab. Die Bildungserlasse sollen 2021 wirksam werden. Erste Prüfungen nach den neuen Regeln werden voraussichtlich 2025 stattfinden.

Schulabschlussfeier Kälteberufe

Unter der Leitung von Renato Böni wurde am 21. Juni 2018 zum dritten Mal eine Schulabschlussfeier der Kälteberufe durchgeführt. Alle Lehrabgänger und deren Angehörige waren eingeladen. Renato Böni erklärt, welchen Stellenwert diese Abschlussfeier für den SVK hat.

Weshalb organisiert der SVK seit drei Jahren eine Schulabschlussfeier?

Bis vor drei Jahren gab es für die Lernenden kaum Gelegenheit, den Abschluss der Grundausbildung gemeinsam gebührend zu feiern. Das war unschön, haben die jungen Frauen und Männer doch während vier Jahren zusammen die Schule besucht und manch Freud und Leid geteilt. Mit der Schulabschlussfeier bietet der SVK den Rahmen für einen kurzen Rück- und Ausblick. Gemeinsam kann auf das Geleistete angestossen werden. Unser wichtigstes Anliegen aber ist, die jungen Berufsleute in die «Kältefamilie» aufzunehmen. Es gilt, ihnen die hervorragenden Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten in der Kältebranche aufzuzeigen und sie zu bestärken, ihren Weg in dieser Branche weiterzugehen.

Konnten an diesem Anlass die Fähigkeitszeugnisse übergeben werden?

Leider geht das nicht. Die Fähigkeitszeugnisse werden den Absolvent/innen von den Kantonen – oftmals an offiziellen kantonalen Feiern – übergeben. Der SVK kann und darf die Resultate Ende Juni noch nicht kommunizieren. Die Abschlussfeier in die Ferienmonate Juli und August zu schieben ist unglücklich. Deshalb hat der SVK entschieden, eine Schulabschlussfeier und nicht eine offizielle Lehrabschlussfeier zu organisieren. 

Was möchten Sie den jungen Berufsleuten noch sagen?

Nochmals herzlich willkommen in der «Kältefamilie». Ihr seid auf dem richtigen Weg! 

Resultate der Lehrabschlussprüfungen 2018

Kältesystem-Monteur/innen EFZ
– Zur Prüfung angetreten: 53 Personen
– Erfolgreich bestanden: 49 Personen

Kältesystem-Planer/innen EFZ
– Zur Prüfung angetreten: 9 Personen
– Erfolgreich bestanden: 9 Personen

Kältemontage-Praktiker/in EBA
– Zur Prüfung angetreten: 6 Personen
– Erfolgreich bestanden: 3 Personen

Von den Kantonen werden Absolvent/innen mit einer Gesamtnote von 5,4 oder höher mit einer Auszeichnung geehrt. Darunter auch folgende «Kälteler»:

– Niels Van Meurs, Scheco AG in Winterthur, Gesamtnote 5,6 (Kältesystem-Monteur EFZ)
– Simon Wiederkehr, Seven-Air Gebr. Meyer AG in Hitzkirch, Gesamtnote 5,5 (Kältesystem-Monteur EFZ)
– Marco Zurbuchen, CTA AG in Münsingen, Gesamtnote 5,5 (Kältesystem-Monteur EFZ)

Der SVK gratuliert allen Lehrabgängern herzlich zur bestandenen Abschlussprüfung!

Kostenlose Firmenkurse bringen Kältewissen auf Vordermann

Die fachliche Aus- und Weiterbildung zu Themen der Energieeffizienz von Kälteanlagen gehört zu den Kernanliegen der Kampagne effiziente Kälte und des SVK. Für Mitgliederfirmen bietet der SVK kostenlose Firmenkurse bei Ihnen vor Ort an. Dieses Angebot stösst auf reges Interessen. In diesem Jahr wurden bereits 20 Veranstaltungen durchgeführt oder geplant. Diese kostenlosen Kurse vermitteln Informationen zum Kälte-Check, zur Leistungsgarantie Kälteanlagen, zum Kälte-Tool oder zur revidierten SN EN 378 und zum Umgang mit der ChemRRV. Zudem befähigen diese Kurse die Teilnehmenden, am Förderprogramm ProFrio2 zu partizipieren. Der SVK kann nicht beliebig viele Kurse kostenlos anbieten, einige sind aber noch möglich. Interessiert? Melden Sie sich rasch. Die SVK-Geschäftsstelle gibt Auskunft und nimmt Anmeldungen entgegen.

Förderprogramm ProFrio2 – einfach und attraktiv

Das Förderprogramm ProFrio2 ist ein einfaches und für die Kältebranche hochinteressantes Programm von ProKilowatt. ProFrio2 unterstützt mit namhaften Beiträgen den Bau von energieeffizienten Ersatz-Kälteanlagen sowie Massnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz bei bestehenden Kälteanlagen. Beitragsberechtigt sind:

– Der Bau von Ersatz-Kälteanlagen (Leistung ≥ 5 kW Kälte), für welche eine Leistungsgarantie erstellt wurde.
– Kleinmassnahmen bei Bestandanlagen: Nachrüsten einer Bedarfsabtauung; Einbau einer Verriegelung des Verdichters; Ersatz des Verdichters durch ein Modell mit Frequenzumformer; Ersatz thermostatischer Expansionsventile durch elektrische Ventile.

Der administrative Aufwand für die Gesuchstellung ist gering. Weitere Hinweise zum Programm und die Verlinkung zu den Antragsformularen sind unter svk.ch/profrio2 zu finden.

Gratis-Tickets SwissSkills 2018

Zwischen dem 12. und 16. September finden mit den SwissSkills 2018 in Bern die zweiten zentralen Berufs-Schweizer-Meisterschaften statt. Der SVK ist an diesem Grossevent mit dabei und führt Wettkämpfe in den Berufen Kältesystem-Monteur/in und Kältesystem-Planer/in durch. An den SwissSkills 2018 können 135 verschiedene Berufe live erlebt werden. Damit ist dieser Anlass nicht nur die grösste Berufs-Show der Welt, sondern auch eine einzigartige Promotionsplattform für die Kälteberufe, aber auch für die Berufsbildung im Allgemeinen. Erwartet werden 150’000 Besucherinnen und Besucher. Das Schweizer Fernsehen wird unter anderem während einer neun stündigen Live-TV-Sendung am Samstag, 15. September, von den SwissSkills 2018 berichten! Dank dem SVK können Sie Gratis-Tickets für die SwissSkills 2018 beziehen. Die Bestellung der Tickets, die ansonsten für Erwachsene Fr. 15.– kosten, erfolgt mittels Promocode auf der Website des Veranstalters: swiss-skills2018.ch/promo (Promocode BV4716).

Geeignete Lernende finden

Die Zeiten des Lehrstellenmangels sind vorbei. Es wird zunehmend aufwändiger, geeignete junge Talente für eine Lehre in der Kältebranche zu motivieren. Erfahrungen zeigen deutlich, dass ein kurzer Schulbesuch in den Oberstufenklassen eine sehr erfolgsversprechende Methode ist, um den Beruf und die eigene Firma vorzustellen sowie um Lernende zu rekrutieren. Wir haben Ihren Schulbesuch komplett vorbereitet. Unter dem Link -svk.ch/schulbesuch finden Sie das Konzept inkl. Besuchsplanung und eine Präsentation, in welche Sie lediglich noch Hinweise zu Ihrem Betrieb einfügen müssen.